Verein


Das sind wir...

Die Arbeit der Tierschutzorganisationen und Tierheime besteht hauptsächlich, Tiere von der Straße oder aus  Europas Tötungsstationen zu retten. Dann werden die meist unterversorgten Tiere medizinisch versorgt, z. B. bei Verletzungen, geimpft, kastriert, der Mittelmeertest gemacht und der evtl. Transport in ein anderes Land organisiert. Viel Zeit, Arbeit und Geld ist mit der Rettung eines Tieres verbunden, um es für die große Reise in sein neues Leben vorzubereiten. Und alle Tierschützer arbeiten ehrenamtlich. Daher arbeiten auch viele Tierheime und Auffangstationen im In- und Ausland zusammen.


Im Wesentlichen besteht unsere Arbeit als Verein Windhund-Netzwerk e.V.  in der intensiven Öffentlichkeitsarbeit durch Medien, Veranstaltungen und Proteste. Mit Aufklärungsarbeit und dem Druck der Öffentlichkeit ist es möglich, ein Umdenken in der Bevölkerung zu bewirken und auf das traurige Schicksal der Windhunde weltweit aufmerksam zu machen.


Nach 30 Jahren Erfahrung im Tierschutz und vielen Verbindungen zu anderen Tierschutzorganisationen und privaten Tierschützern sehen wir durch die Gründung von Windhund-Netzwerk e.V. eine große Chance, in der Welt Gehör zu finden. Wir müssen unsere Stimmen bündeln, um endlich die Grausamkeiten der weltweiten Windhund Industrie zu stoppen. Die Windhunde, ob ganz klein oder ganz groß, vom Whippet bis zum Galgo und Greyhound und Irischen Wolfshund, sind die meist misshandelte Hunderasse der Welt. Das Kollektiv der Wett-, Rennbahn- und Jagdindustrie mit Hunden ist gigantisch.


  • Wir sind gegen die Jagd mit Galgos, Greys, Podencos und anderen Jagdhunderassen in Spanien und anderen Ländern.
  • Wir sind für ein Verbot von Greyhoundracing. Weitere Infos findest du im Menü unter "Hast du gewusst... Rennbahnen weltweit".
  • Wir kämpfen gegen den Export von Windhunden zu kommerziellen Zwecken wie Jagd, Rennen, Kampf und Zucht und kämpfen gegen den Export von Windhunden für den asiatischen Fleischmarkt und die chinesische Lederindustrie.
  • Wir sind gegen Massenzucht.
  • Wir sind gegen Tötungsstationen. Es gibt ethisch vertretbare, effizientere Alternativen gegen die Massentötungen von Welpen und gesunden Tieren. Weitere Infos findest du im Menü unter "Hast du gewusst...Europas Tötungsstationen".

Wenn du unsere Arbeit durch eine Mitgliedschaft unterstützen möchtest, dann werde auch du Teil vom Verein Windhund-Netzwerk e.V. 


Mitgliedschaft


Spenden sind der Motor des Tierschutzes. Nur mit Hilfe von Spenden ist es möglich, den Tieren in Not zu helfen und ihnen eine starke Stimme zu geben: 

Jetzt helfen